Unser CMO-Blog

In unserem CMO-Blog berichten wir über Neuerungen und Geschehnisse in unserem Unternehmen, über neue Produkte und Änderungen bei den Tarifen oder anderen interessanten Dingen, die wir mit Ihnen als Kunde oder interessiertem Besucher teilen wollen.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Zwangs-Backup bei JTL-Wawi abschalten

21.09.2016: Ab und zu passiert es, dass das automatische Backup, das beim Upgrade der JTL-Wawi zwangsm├Ą├čig durchgef├╝hrt wird, nervt. Sei es, weil es einen Fehler bringt oder weil man einfach experimentell etwas ausprobieren will. Das zwanghafte Backup vor dem Datenbank-Upgrade l├Ąsst sich mit einem kleinen SQL-Statement im SQL Management-Studio ausschalten: INSERT INTO tOptions (cKey, cValue) VALUES('BackupErzwingen','N') Damit verlangt die JTL-Wawi beim Upgrade nicht mehr nach einem vorigen Datenbank-Backu...

Weiterlesen ┬╗

Passwort f├╝r den Admin-Bereich vom JTL-Shop vergessen?

12.08.2016: Manchmal sperrt man sich ja selbst aus. Der Mitarbeiter ├Ąndert das Passwort oder man hat es falsch notiert. Gr├╝nde gibt es viele. Dieses kleine SQL-Kommando f├╝hrt eine Passwort├Ąnderung f├╝r alle Benutzer in der Tabelle tadminlogin ┬ádurch und setzt es auf das neu angegebene Passwort zur├╝ck. update tadminlogin set cPass=MD5("Neues Passwort") Will man das Ganze gezielt nur f├╝r einen bestimmten Benutzer machen, dann gilt das folgende Kommando: update tadminlogin set cPass=MD5("Neues Passwort") wher...

Weiterlesen ┬╗

Drop the Base... Drop the Database :-)

26.10.2015: Ja, es gibt manchmal den Wunsch alles auf Null zu setzen. Der eine oder andere Wawi-Bastler w├╝rde gerne nach den ersten Import/Export-Versuchen einfach komplett neu anfangen wollen. Wir empfehlen ja: Erstmal die Stammdaten und Basis-Informationen in die neue Wawi-Installation hacken, dann ein "Initial-Backup" ziehen. Dann spart man sich bei einer Neuaufsetzung zumindest die Standard-Arbeiten. Ist n├Ąmlich schon nervend, wenn man den Logistiker zum xten Mal tippen darf. F├╝r die hart gesottenen, u...

Weiterlesen ┬╗

Lokaler JTL-Wawi-Client mit Zugriff auf externen SQL-Server bei JTL-Wawi in der Cloud

04.03.2015: Sie haben die JTL-Wawi zentral im Internet in der Cloud - das ist clever, denn so kann man ├╝ber das Remote Desktop Protokoll schnell und ├╝ber fast jede Online-Verbindung direkt auf den Server und die dort installierte JTL-Wawi zugreifen. Das ist auch clever, wenn sie neben ihrem Online-Shop auch EazyAuction machen - also eBay und Amazon direkt mit der JTL-Wawi managen. Denn durch den Cloud-Betrieb rennt ihr Wawi-Worker rund um die Uhr und holt selbst dann ihre Bestellungen ab, wenn sie selbst im...

Weiterlesen ┬╗

So einfach kann man Bewertungen in JTL-Shop3 manuell eintragen

05.02.2014: Wir kommen von Shopware. Dort konnte Hinz und Kunz Bewertungen zu Artikel abgeben, wenn man das als Betreiber so wollte. In JTL-Shop3 geht das leider nicht. Nur registrierte und angemeldete Kunden k├Ânnen Artikelbewertungen abgeben. Zwar auch zu Artikeln die sie nicht gekauft haben, aber eben nur wenn sie angemeldet sind am Shop. Das ist an sich doof, weil ein Kunde sich wohl kaum f├╝r eine Bewertung am System anmeldet, auch wenn es je nach Bewertungsumfang eine Belohnung in Form von einem Guts...

Weiterlesen ┬╗


Altes W├Ąhlscheibentelefon in rot

Wir beraten Sie gerne. Telefon: +49 7121 26197-0

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Tarifen oder Dienstleistungen? Rufen Sie uns einfach an, alternativ k├Ânnen Sie uns auch eine E-Mail senden. Gerne senden wir Ihnen ein ordentliches, schriftliches Angebot. Am besten schreiben Sie Ihre Anforderungen per E-Mail an vertrieb@cmo.de oder benutzen unser Beratungsformular.

Eine kleine Bitte: Senden Sie uns bei Anfragen per E-Mail immer Ihre vollst├Ąndigen Kontaktdaten (Firmenname, Ansprechpartner, Anschrift, Telefon) mit, damit es zu keinen Verz├Âgerungen kommt. Danke.

blogbytag