Neuer Backup-Server in Betrieb genommen.

40 CPU-Kerne mit je 2,4 GHz, 256 GB RAM, sowie 4×10 GBit/s Netzwerkanbindung zum getrennten Backup-Netzwerk sorgen dafür, dass die Backups der Cloud-Dienste jetzt wesentlich performanter abgewickelt werden. Diese Verzehnfachung der Leistung gegenüber der vorigen Lösung ermöglichen nun wesentlich kürzere Backup-Zeiten und weniger Belastung der beteiligten Systeme.

Unsere bestehende Backup-Infrastruktur in unserem Rechenzentrum kam durch das Wachstum im Cloud-Service-Bereich langsam aber sicher an ihre Grenzen. Auch machten die 10Gbit/s-Anbindungen ab und an Probleme, so dass es notwendig wurde, die Backup-Hardware gegen leistungsfähigere Systeme auszutauschen. Gestern ging das neue System erstmalig in Betrieb und heute nach den ersten Backup-Prozessen sieht soweit alles ganz gut aus.

Backup-Management-System: 40 Kerne, 256 GB RAM

40 CPU-Kerne mit je 2,4 GHz, 256 GB RAM, sowie 4×10 GBit/s Netzwerkanbindung zum getrennten Backup-Netzwerk sorgen dafür, dass die Backups der Cloud-Dienste jetzt wesentlich performanter abgewickelt werden. Diese Verzehnfachung der Leistung gegenüber der vorigen Lösung ermöglichen nun wesentlich kürzere Backup-Zeiten und weniger Belastung der beteiligten Systeme. Dadurch werden letztendlich auch die Ressourcen auf den einzelnen Cloud-Systemen schneller wieder zur Nutzung durch Kundenprozesse frei gegeben.

Die Infrastruktur rund um das erneuerte Backup-System wird in den kommenden Wochen und Monaten nach und nach weiter ausgebaut. So planen wir die Erweiterung Backup-Kapazitäten auch im Bereich der Storage selbst, sowie in der Netzwerk-Infrastruktur. Letztendlich ist ein Backup-System stetig in Arbeit. Erweiterungen werden geplant, Hochrechnungen zur benötigten Speicherkapazität vorgenommen und die Absicherung des Systems für Last-Spitzen vorgenommen. So sichern wir durch unser Backup-Systeme nicht nur unsere Kunden und deren Daten vor Schäden, sondern auch uns selbst.

Wir sichern prinzipiell alle unsere Cloud-Systeme in der Nacht und halten bis zu 10 Backups für die einzelnen Cloud-Systeme vor. Damit können Kunden bei Problemen auch auf länger zurückliegende Backups zugreifen. Es werden dabei immer sogenannte Maschinen-Backups erstellt, so dass alles was auf dem Server an Daten vorhanden ist komplett gesichert wird. Auf Wunsch können die Vorhaltezeiten der Backups angepasst werden und auch ein individueller Backup- und Sicherungsplan erstellt werden.

Die ideale Software sorgt für zuverlässige Backups.

Veeam Backup & Replication

Für die Sicherung selbst kommt die Backup-Software von Veeam, Backup & Replication, zum Einsatz. Diese ermöglicht es uns neben einer zuverlässigen Sicherung der Daten auch ein schnelles Wiederherstellen der einzelnen Cloud-Systeme im Notfall. Je nach Backup-Plan können neben dem ganzen System so auch einzelne Dateien des gesicherten Systems wieder hergestellt werden.

Als Veeam ProPartner bieten wir diese Backup-Lösungen als Software-Lizenzen oder als komplette Backup-Infrastruktur (Hardware, Netzwerk und Software) auch unseren Kunden an und können dabei auch Backups in unsere Cloud für extern gehostete Server oder on-premise Lösungen anbieten.

Sofern Sie also Interesse an hervorragenden und zuverlässigen Backup-Systemen haben oder für ihren Cloud-Server bei uns oder ihrer Hardware in unserem Rechenzentrum einen individuellen Backup-Plan wünschen, so wenden Sie sich hierzu einfach an unseren Vertrieb (vertrieb@cmo.de). Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um Backup-Lösungen.

Über den Autor
Norman Sommer
Norman Sommer ist geschäftsführender Gesellschafter der CMO Internet Dienstleistungen GmbH und gründete das Unternehmen 1995 als Einzelunternehmen. Er kümmert sich um die Geschäftsleitung und berät Interessenten kompetent und hat immer eine kreative Idee zur Umsetzung der Anforderungen parat.
Kategorien: Allgemein, Startseite
Tags: , , , , ,

Antworten

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner