Mac OS X via USB-Stick installieren

Gestern bekam ich einen gebrauchten Power Mac von Apple. Ein schönes Stück Aluminium mit 8 CPU-Kernen, 32GB RAM und 1TB HDD. Auf dem gebrauchten Gerät war OS X Yosemite zwar neu vorinstalliert aber ich mag es nicht, wenn irgendwo etwas vorinstalliert ist. Ich möchte wissen, was installiert wurde. Deshalb habe ich mir auch gleich das neue OS X El Captain aus dem App-Store geladen. Über einen USB-Stick soll die Installation erfolgen, damit ich auch über das Festplattendienstprogramm die interne Festplatte komplett platt machen kann.

Es gibt DiskMaker X um sich die Arbeit der Erstellung des USB-Sticks zu erleichtern, aber bei mir klappte das vorne und hinten nicht. Ständig gab es Fehler. Einer war wohl zuerst, dass ich einen 8GB Stick hatte, auf den OS X El Capitan (6,18 GB) installiert werden sollte, nur braucht das Stück Software dann doch mehr als 8 GB. Sagt einem das doofe Script aber nicht. Nach etlichem hin und her und dem Einsatz eines 64GB USB-Sticks habe ich mich dann entschieden, das ganze mit der Hand am Arm statt mit einem Script zu machen. Von Apple gibt es eine recht brauchbare Anleitung hier und damit ist es zumindest einmal möglich das aus dem App-Store geladene Betriebssystem auf den USB-Stick zu bekommen.

Eins vorweg: Es dauert ewig! Man braucht Geduld und Hoffnung 🙂 Das heruntergeladene 6,18 GB große OS X El Capitan wird auf dem Stick zu 8,7 GB. Damit ich den Befehl nicht anpassen muss, habe ich meinen gleich in  “MyVolume” umbenannt 🙂 Faul bin ich also auch noch.

Den Befehl ins Terminal kopiert, mit Y bestäigen, dass einem der Stick formatiert wird, Passwort des root-Users eingeben und warten…. lange warten…. Bei mir waren das knapp 30 Minuten.

OS X El Capitan auf USB-Stick

Danach den Rechner booten mit gedrückter ALT-Taste, dann den Stick auswählen, die interne Festplatte über das Festplattendienstprogramm löschen und OS X El Capitan installieren.

Über den Autor
Norman Sommer
Norman Sommer ist geschäftsführender Gesellschafter der CMO Internet Dienstleistungen GmbH und gründete das Unternehmen 1995 als Einzelunternehmen. Er kümmert sich um die Geschäftsleitung und berät Interessenten kompetent und hat immer eine kreative Idee zur Umsetzung der Anforderungen parat.

Antworten

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.