Fragen und Antworten zu JTL-Wawi 1.0 (Beta)

Die Wawi 1.0 von JTL-Software ist demnächst als stable Release erhältlich. Im Moment ist die JTL-Warenwirtschaft noch in der Beta-Version zu bekommen. Und einige Kunden haben Fragen, die wir versuchen hier zu beantworten. Alle Angaben beziehen sich auf die Beta-Version.

  • Kann ich die JTL-Wawi 1.0 einfach über meine bestehende 0.99923 installieren?
    Ja, das geht. Mit der Installation wird dann auch die Datenbank auf die neueste Version gehoben. Das Konvertieren der Datenbank dauert eine ganze Weile, je nachdem wie viele Artikel in der Datenbank stecken. Mit der Demo-Datenbank von CMO waren dies unter 5 Minuten bei ca. 100 Artikeln. Bei der Installation wird die Datenbank auch dahin gehend geändert, dass sich Mengenbezeichner ändern. Kilogramm, Milliliter, Liter etc. Dies wird aber im Updateprozess abgefragt und durch Bestätigen der Vorschläge für die neuen Bezeichner ist das auch problemlos gewandelt.
  • Ich habe die JTL-Wawi 1.0 installiert und will ein altes Backup der 0.99923 einspielen. Geht das?
    Ja. Das geht ebenfalls problemlos. Im Gegensatz zur alten JTL-Wawi-Version hat die neue ein eigenes Datenbank-Tool mit dem man Backups erstellen, einspielen, Datenbanken optimieren und reparieren kann. Es entfallen also die langen Kommandozeilenbefehle, die man zuvor ab und zu anwenden musste. Neben diesem Komfort kann die 1.0 auch 0.99923-Datenbanken importieren. Auch hier wird dann die Datenbank Schritt für Schritt auf die aktuelle Version geshoben. Entsprechend Dauert das alles einen Moment.
  • Ich will von meiner alten lokalen Wawi 0.99923 auf die neue JTL-Wawi 1.0 in der Cloud wechseln. Was muss ich tun?
    Wir installieren ihnen die JTL-Wawi 1.0 in der aktuellsten Version auf Wunsch – weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass während der Beta-Phase damit nicht produktiv gearbeitet werden sollte(!). Sie erstellen ein Backup ihrer aktuellen Datenbank und kopieren dies einfach auf den Cloud-Server. Dort importieren sie die bestehende Datenbank in die neue Wawi 1.0 und können im Anschluss direkt damit weiter arbeiten.

Wir ergänzen diese Liste nach und nach. Gerne beantworten wir weitere Fragen und stellen ihnen als Bestandskunde ein Wawi-1.0-Testsystem kostenfrei zur Verfügung (max. 30 Tage).  Ordern sie jetzt ihre JTL-Wawi in der Cloud bei CMO – der spätere Wechsel  auf die JTL-Wawi 1.0 ist für sie dann komplett kostenfrei.

Über den Autor
Norman Sommer
Norman Sommer ist geschäftsführender Gesellschafter der CMO Internet Dienstleistungen GmbH und gründete das Unternehmen 1995 als Einzelunternehmen. Er kümmert sich um die Geschäftsleitung und berät Interessenten kompetent und hat immer eine kreative Idee zur Umsetzung der Anforderungen parat.

Antworten

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.

X