Domain vor Umzug lokal umbiegen. Die Hosts-Datei hilft.

Wenn man seine Domain intern schon einmal umbiegen möchte, damit man sie auf einem neuen Webserver erreicht, obwohl sie offiziell noch wo anders liegt, dann hilft es, die Hosts-Datei unter Windows (oder jedem anderen System) anzupassen. Dort nämlich definiert man, welche IPs und Hostnamen zu einander gehören, auch wenn der DNS-Server was anderes sagt. Ideal ist das für Web-Entwickler und alle, die vorher schon auf einen Server mit der richtigen Domain gucken müssen, ohne dass die Domain offiziell schon auf die neue IP-Adresse zeigt.

Unter WIndows 8.1 findet man die hosts-Datei im versteckten Verzeichnis:

Sollte die Hosts-Datei an sich noch nicht vorhanden sein, dann einfach anlegen.

Dann trägt man irgendwo ein unten in die Datei die IP-Adresse (v4 oder v6) und die dazu gehörende Domain ein.

Und schon lenkt die Domain “ihredomaene.de” um auf localhost. Wenn sie von uns z.B. ihre IP-Adresse im Kundencenter von CMO sehen, dann können sie auf diese Weise ihre Domain bereits lokal auf diesen neuen Server umlenken, obwohl der KK-Antrag noch nicht durch ist. Sehr nützlich! Gerade dann auch, wenn man mit seinem Shop zu uns wechseln möchte ist das hilfreich, ohne Umsatzausfall den neuen JTL-Shop betriebsbereit zu bekommen.

Notepad++ ideal für Windows-User

Notepad++ ist übrigens ideal um die Hosts-Datei zu bearbeiten. MIt der rechten Maustaste im “Administrator-Modus” gestartet kann man mit diesem nützlichen Editor die Datei bestens bearbeiten – und auch für alle anderen “Textarbeiten” ist Notepad++ perfekt. Downloaden kann man sich das Tool kostenlos hier.

 

Über den Autor
Norman Sommer
Norman Sommer ist geschäftsführender Gesellschafter der CMO Internet Dienstleistungen GmbH und gründete das Unternehmen 1995 als Einzelunternehmen. Er kümmert sich um die Geschäftsleitung und berät Interessenten kompetent und hat immer eine kreative Idee zur Umsetzung der Anforderungen parat.

Antworten

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.

X