Unser CMO-Blog

In unserem CMO-Blog berichten wir über Neuerungen und Geschehnisse in unserem Unternehmen, über neue Produkte und Änderungen bei den Tarifen oder anderen interessanten Dingen, die wir mit Ihnen als Kunde oder interessiertem Besucher teilen wollen.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Alle Windows Cloud-Server jetzt auf SSD-Storages

So. Es langt. Mitte der Woche kam feines frisches Fressi von Microsoft f├╝r die Windows Server 2012R2-Server in Form von um die 40 Systemupdates. An sich kein Problem. Aber aus irgend einem Grund haben um die 80 Server auf einer der letzten Spindel-Maschinen gemeint alle gleichzeitig ab 03:00 Uhr morgens die Updates laden zu m├╝ssen. Da schnaufte die Storage ganz sch├Ân - und schaukelte sich so hoch, dass ein vern├╝nftiges Arbeiten auf den Containern kaum m├Âglich war. Das kostete Zeit und Nerven. Nach und nach beruhgten sich die Systeme zwar, aber bis knapp 17:30 Uhr hielten die Storage-Probleme an. SSD-FestplatteDarauf hin haben wir heute s├Ąmtliche Windows Cloud-Systeme und damit auch die JTL-Cloud-Server komplett auf SSD-Storage transferiert. Das sp├╝rt man nicht nur beim Arbeiten mit den Servern, sondern auch wenn mal wieder unkontrolliert ein paar Terabyte an Daten auf die Systeme einst├╝rzen. Trotz hohen I/O-Lasten bleibt die Nutzbarkeit erhalten und das Arbeitsgef├╝hl geschmeidig. Der Invest ist zwar enorm, aber daf├╝r muss ich hoffentlich nie wieder den ganzen Tag irgendwelche Guest-Systeme bet├╝deln, dass sie doch bitte aufh├Âren sollen, mit der Storage datentecnischen Bl├Âdsinn zu machen :) Logisch, dass wir die Server dann auch gleich auf 10GBit/s umgestellt haben. Das verringert dann auch die n├Ąchtliche Backupzeit enorm und macht noch mehr Spa├č bei der Arbeit. Performance wo man nur hinschaut.

Tags zu diesem Beitrag: Storage SSD Cloud-Server JTL-Wawi Cloud

Altes W├Ąhlscheibentelefon in rot

Wir beraten Sie gerne. Telefon: +49 7121 26197-0

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Tarifen oder Dienstleistungen? Rufen Sie uns einfach an, alternativ k├Ânnen Sie uns auch eine E-Mail senden. Gerne senden wir Ihnen ein ordentliches, schriftliches Angebot. Am besten schreiben Sie Ihre Anforderungen per E-Mail an vertrieb@cmo.de oder benutzen Sie unser Beratungsformular.

Eine kleine Bitte: Senden Sie uns bei Anfragen per E-Mail immer Ihre vollst├Ąndigen Kontaktdaten (Firmenname, Ansprechpartner, Anschrift, Telefon) mit, damit es zu keinen Verz├Âgerungen kommt. Danke.