Startseite / Unternehmen / Werden Sie Affiliate-Partner

Schön, dass sie sich für uns interessieren.

Die CMO Internet Dienstleistungen GmbH hat wie jede Firma ihre Geschichte. Als Internet Service Provider und IT-Dienstleister haben wir in frühen Jahren der Datenfernübertragiung mit einem Bulletin Board System (BBS) und 300 baud begonnen und nach 20 Jahren blicken wir nicht ohne Stolz auf unsere kleine, aber feine Internet-Geschichte.

timeline_pre_loader
2017 - 2010

Eröffnung Büro Rechenzentrum-Reutlingen

Seit Mai 2017 ist das Rechenzentrum in Reutlingen mit einem separaten Büro und drei modernen Arbeitsplätzen ausgestattet. Der Standort Reutlingen ist somit dauerhaft besetzt, so dass der Zugang zum Rechenzentrum für unsere Kunden während der Bürozeiten ohne Voranmeldung möglich wird.

CMO wird Cisco Partner

Obwohl wir Cisco-Systeme seit Anbeginn der Zeit einsetze, haben wir uns erst im Mai 2016 für eine Cisco-Partnerschaft begeistern können. Nun sind wir ganz offiziell Cisco-Partner und das freut auch unsere Distributoren.

20 Gbit/s Außenanbindung im RZ-Reutlingen

Im April 2016 haben wir die Außenanbindung unseres Rechenzentrums in Reutlingen verzehnfacht. Nachdem die Nachfrage nach Housing, Cloud-Systemen und Datentransfer stetig steigt, reagieren wir mit den neuen Strecken auf den kommenden Bedarf an IP-Diensten. Auch das Core-Netzwerk im Rechenzentrum Reutlingen wird komplett auf 10 Gbit/s umgestellt.

Umstellung aller Cloud-Server auf SSD

Zwar sind SSD-Systeme noch recht kostenintensiv, der Performance-Schub jedoch hat uns dazu veranlasst, im März 2016 alle Cloud-Server-Systeme auf SSD-Storage umzurüsten und gleichzeitig die Vorbereitungen der Server auf 10 Gbit/s-Anbindung zu treffen. Somit sind die neuen Fujitsu Primergy Server-Systeme bestens gerüstet für die kommenden Aufgaben.

Lexware Silber-Partnerschaft

Im Januar 2016 wird die CMO Internet Dienstleistungen GmbH zum Lexware-Silber-Partner. Dadurch sind wir nun in der Lage die Lexware-Lösungen auch als Abonnement gemeinsam mit unseren Cloud-Lösungen anzubieten.

Sophos- und Synology-Partnerschaften

Nachdem die Firewall-Appliance-Lösungen von Astaro an die Sophos übergingen, schlossen wir mit Sophos eine neue Partnerschaft. Synology ist bekannt für seine Storage-Lösungen und CMO bietet diese als preiswerte Storage-Lösung an Kunden an. Seit Juli 2015 sind wir nun Synology Gold Partner.

CMO wird JTL-Servicepartner

Im Juli 2014 entscheiden wir uns dafür, JTL-Servicepartner zu werden und zukünftig für diese Software spezielle Hosting- und Cloud-Lösungen anzubieten.
timeline_pre_loader
2009 - 2000

Die CMO-Homepage von 2004

Neben den Internet-Dienstleistungen wurden ab 2004 auch verstärkt Hard- und Software-Angebote an Endkunden und Gewerbetreibende erstellt und Installationen, Netzwerkmanagement und Pflege der Systeme kamen zum Portfolio dazu.

Die CMO-Homepage von 2003


Für die Homepage und die Plakat-Werbung stand uns 2003 eine Auszubildende von Scorpio-Computer aus Reutlingen als Fotomodel zur Verfügung. Dort betrieben wir auch unseren ersten Austausch-Knoten mit einer S2M von Dettingen an der Erms nach Reutlingen.

CMO wird RIPE-Mitglied

Mit der Entscheidung ein lokales Rechenzentrum zu betreiben und dadurch auch IP-Dienste für Kunden anzubieten wird CMO im Juli 2002 Mitglied beim RIPE und erhält als Local Internet Registrar (LIR) die dafür notwendigen IP-Bereiche zur selbständigen Verwaltung.

Die CMO-Homepage von 2001


Im eigenen kleinen Rechenzentrums-Bereich in Dettingen an der Erms wurden 2001 die sehr coolen Sun Cobalt RaQ-Systeme verbaut und als Dedicated Server für Kunden und als Hosting-Plattform für Shared Hosting eingesetzt. Die Homepage von 2001 präsentierte diese sexy blauen Systeme.

Die CMO-Homepage von 2000

Anpassungen des Homepage-Designs, verschieben des Logos zurück nach oben rechts und ein Farbverlauf. Text in schwarz auf grau und eine Sidebar mit den wichtigsten Infos und News rund um CMO wurde im Jahr 2000 gemacht.
timeline_pre_loader
1999 - 1994

Die CMO-Homepage von 1999

Nachdem sich Besucher über die schlechte Lesbarkeit der Homepage beschwert hatten, wurde 1999 die Lesbarkeit durch das Aufhellen des Hintergrunds für die Textbereiche verbessert und auch das CI wieder “zurückgestellt”. Die externe Werbeagentur flog achtkantig raus 🙂

Die CMO-Homepage von 1998


Schwarz ist chic. Und deshalb wurde die Homepage im Jahr 1998 mit dem Wechsel der Logo-Farben von blau/rot auf schwarz/rot neu gestaltet und an das neue von einer externen Agentur gestaltete CI angepasst. Logo unten statt oben. Toll. 🙂

Umbennung in Creative Media Online (CMO)

Nachdem immer mehr Online-Dinge und immer weniger Offline-Dinge zu machen waren, wurde im Jahre 1997 Creative Media der Zusatz “Online” angehängt. Das Logo wurde nochmals überarbeitet und ursprünglich in blau-rot gehalten. Zwecks Druckkostenoptimierung wurde das Logo später im Jahre 1998 auf schwarz-rot geändert, so dass nur noch zwei statt drei Druckfarben bezahlt werden mussten. Gleichzeitig wurde der Zweck der Firmirung mit in das Logo genommen. CMO war somit Internet Service Provider (ISP) mit eigener Infrastruktur in Dettingen an der Erms.

Die CMO-Homepage von 1997


Schön, aufgeräumt und in blau/rot/weiss gehalten war die CMO-Homepage informativ und bot neben den Produkten auch viele Informationen rund um dieses Internet.

Umbenennung in Creative Media

Kürzer ist knackiger. Aus der Creative Media Internet Agency wurde im Januar 1997 schlicht  Creative Media.  Die ersten eigenen Standleitungs-Anbindungen mit 128kBit/s und später mit 2Mbit/s wurden geschaltet. Für die Modem/ISDN-Einwahl wurden S2M-Anbindungen für die Ascend Max-Systeme geschaltet und 100 Doppeladern durch die Deutsche Telekom gelegt. Auch die ersten Server-Systeme für Kunden-Homepages und E-Mail-Postfächer standen am Standort Dettingen an der Erms.

Umbenennung in Creative Media Internet Agency (CMIAG)

Nachdem das Gestalten von Internet-Seiten und die Programmierung in Perl und PHP/FI immer mehr zu nahm, wurde im Juli 1996 die Creative Media Factory in die Creative Media Internet Agency umbenannt und die ersten Server für Web-Hosting in den USA angemietet.

Eintragung der Unternehmung in Dettingen / Erms

Nach dem Umzug im Mai 1996 von Stuttgart nach Dettingen an der Erms wurde die Einzelunternehmung der Creative Media Internet Agency beim Gewerbeamt im Rathaus von Dettingen an der Erms angemeldet und eingetragen.

Gründung der Creative Media Factory

Im Juli 1994 gestaltete Norman Mitschele neben diversen Fanzines für den Schneider / Amstrad CPC und Zeitschriften im Verlag Thomas Eberle (Brotkasten Live, Musik- und Computer-Flohmarkt) auch Anzeigenwerbung für Print und komponierte Titel- und Level-Sounds für Spiele von Titus Software am Nintendo Gameboy und Schneider / Amstrad CPC. Die Creative Media Factory war geboren.

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.

X