Startseite / Cloud Services / JTL-Wawi in der Cloud

Von überall auf ihre JTL-Wawi zugreifen

Werden sie flexibel! Die Warenwirtschaft ist der Kern ihres Unternehmens. Mit unseren Cloud-Server-Tarifen für die JTL-Wawi werden sie mit ihrem Unternehmen so frei und flexibel, wie nie zuvor!
Optimal auf die Warenwirtschaft von JTL-Software zugeschnitten bieten wir hochperformante Microsoft Windows 2016-Server mit schnellem SSD-Speicher an, den sie wie bei einem klassischen Server vor Ort ganz einfach über das Internet verwenden. Sei es als Administator oder als Benutzer – je nach Anwendungsfall können so mit dem JTL-Wawi Cloud-Server mehrere Mitarbeiter gleichzeitig mit der Warenwirtschaft arbeiten – einfach und komfortabel über das Internet, mobil von jedem Punkt der Welt oder einfach wie gewohnt in der Firma am Arbeitsplatz.

Ihre JTL-Wawi dank SSD immer und überall wieselflink. Bleiben sie flexibel mit den JTL-Wawi-Cloud-Lösungen für ihr Business von CMO.

JTL-WAWI IN DER CLOUD STARTER 5.0

€49,95* /Monat Anstatt €69,95* Jetzt bestellen
  • 4 GB Hauptspeicher (RAM)
  • 1 Prozessorkern Intel® XEON®
  • 50 GB SSD Speicherplatz
  • Microsoft® Windows Server 2016
  • Microsoft® SQL Server 2016 Express**
  • Datentransfer / Traffic-Flatrate
  • DB-Hosting / RDP im Mischbetrieb
  • JTL-Wawi 1.x vorinstalliert
  • Andere JTL-Wawi-Versionen auf Wunsch

JTL-WAWI IN DER CLOUD BASIC 5.0

€69,95* /Monat Anstatt €89,95* Jetzt bestellen
  • 6 GB Hauptspeicher (RAM)
  • 2 Prozessorkerne Intel® XEON®
  • 100 GB SSD Speicherplatz
  • Microsoft® Windows Server 2016
  • Microsoft® SQL Server 2016 Express**
  • Datentransfer / Traffic-Flatrate
  • DB-Hosting / RDP im Mischbetrieb
  • JTL-Wawi 1.x vorinstalliert
  • Andere JTL-Wawi-Versionen auf Wunsch

JTL-WAWI IN DER CLOUD PRO 5.0

€99,95 /Monat Anstatt €129,95* Jetzt bestellen
  • 12 GB Hauptspeicher (RAM)
  • 4 Prozessorkerne Intel® XEON®
  • 200 GB SSD Speicherplatz
  • Microsoft® Windows Server 2016
  • Microsoft® SQL Server 2016 Express**
  • Datentransfer / Traffic-Flatrate
  • DB-Hosting / RDP im Mischbetrieb
  • JTL-Wawi 1.x vorinstalliert
  • Andere JTL-Wawi-Versionen auf Wunsch

** Die Express-Edition von Microsoft SQL Server 2016 unterliegt einigen Einschränkungen in den Leistungsmerkmalen. Bei höherem Leistungsbedarf kann Ihr System jederzeit und in kurzer Zeit auf die lizenzpflichtige Microsoft SQL Server 2016 Standard oder Enterprise-Edition heraufgestuft  werden.

Plattformübergreifend

Unabhängig von der Hardware
Egal ob am PC, Mac, Notebook, Tablet-PC oder Smartphone. Die JTL-Wawi wird durch unsere Cloud-Lösung mit fast allen Geräten für sie umfassend nutzbar.

Die Wawi immer im Zugriff

Gibt es Internet, gibt es JTL-Wawi
Am Arbeitsplatz, im Lager, unterwegs, vor Ort beim Kunden – egal wo sie die JTL-Wawi nutzen wollen, sie brauchen nur einen Internet-Zugang. Und der muss nicht mal schnell sein.

Skalierbare Tarife

Heute klein, morgen schon groß.
Mit den JTL-Wawi in der Cloud-Tarifen können sie unbeschwert wachsen! Ganz ohne Downtime, Neuinstallation oder sonstigen Problemen wächst ihr Cloud-Server mit.

Höchste Performance

Rasend schnelle Enterprise-Systeme
Fujitsu Primergy-Server mit Multi-Core-CPUs, 2x10Gbit/s-Anbindung und SSD-RAID-Storage. Schnellste Reaktionszeiten und hoch performante Systeme für ihre JTL-Wawi.

JTL-Wawi in der Cloud: Für Einsteiger, Aufsteiger und Profis

Für das Büro


Ihre PCs binden sie einfach an die JTL-Wawi über das integrierte Datenbank-Hosting an. So nutzen sie lokale Power mit dem Komfort der Datenbank in der Cloud.

Für den Mac


Über Remote-Desktop ist die JTL-Wawi auch am Apple Mac nutzbar. Ihre lokalen Drucker und Dateien nutzen sie wie gewohnt.

Für unterwegs


Mit dem Laptop oder dem Tablet arbeiten sie auch von unterwegs mit ihrer JTL-Wawi in der Cloud.

Erweitern sie ihre JTL-Wawi in der Cloud mit ergänzender Software

Beinahe jede Software können sie auf ihrem JTL-Wawi in der Cloud-Server installieren und via Remote-Desktop oder bei Datenbankanwendungen via ODBC-Anbindung einfach nutzen. JTL-WMS, das Warehouse Management System von JTL-Software, das CRM-System mit JTL-Connector von Amtangee, Unicorn2 von Marcos Software für Multi-Marktplatz-Anbindung, Microsoft Office für Ihre E-Mails, Briefe und Kalkulationen und vieles mehr. Wir unterstützen sie selbstverständlich bei der Installation und Konfiguration.

Alle Leistungsmerkmale der JTL-Wawi in der cloud-Server in der Übersicht

Software-Leistungen

Software-FeaturesStarterBasicPro
JTL-Wawi in der aktuellsten Version vorinstalliert
Vorinstallierte Software auf dem ServerAdobe Acrobat PDF-Reader
JTL-Wawi
JTL-Wawi WORKER
JTL-Wawi Datenbankverwaltung
JTL-Ameise
JTL-WMS
JTL-WMS-Mobile-WebServer
JTL-Packtisch
Microsoft SQL Management Studio
Microsoft SQL Server 2016
Adobe Acrobat PDF-Reader
JTL-Wawi
JTL-Wawi WORKER
JTL-Wawi Datenbankverwaltung
JTL-Ameise
JTL-WMS
JTL-WMS-Mobile-WebServer
JTL-Packtisch
Microsoft SQL Management Studio
Microsoft SQL Server 2016
Adobe Acrobat PDF-Reader
JTL-Wawi
JTL-Wawi WORKER
JTL-Wawi Datenbankverwaltung
JTL-Ameise
JTL-WMS
JTL-WMS-Mobile-WebServer
JTL-Packtisch
Microsoft SQL Management Studio
Microsoft SQL Server 2016
JTL-Worker dauerhaft am Laufen am Client
JTL-Worker dauerhaft am Laufen auf Server (empfohlen)
Zusätzliche Software-Anbindung möglich via Client, beispielsweise:JTL 2 Datev
ecoDMS
Amtangee
3CX
u.v.m.
JTL 2 Datev
ecoDMS
Amtangee
3CX
u.v.m.
Zusätzliche Software möglich auf ServerAmtangee CRM
Unicorn2
JTL 2 Datev
ecoDMS
Microsoft Office / LibreOffice
Amtangee CRM
Unicorn2
JTL 2 Datev
ecoDMS
Microsoft Office / LibreOffice
Installation eigener Software möglich

Hosting-Leistungen

Hosting-Features StarterBasicPro
Intel® XEON Prozessorkerne124
Hauptspeicher / RAM4612
BetriebssystemWindows Server 2016Windows Server 2016Windows Server 2016
Speicherplatz50 GB SSD100 GB SSD200 GB SSD
SSD-Festplatten im RAID-System
Traffic / Datentransfer-Flatrate
Tägliche Datensicherung / Maschinen-Backup
Verschlüsselter Zugriff via RDP

Datenbank-Leistungen

Datenbank-FeaturesStarterBasicPro
Datenbank-SystemMicrosoft SQL 2016Microsoft SQL 2016Microsoft SQL 2016
Beliebige Anzahl SQL-Instanzen
SQL-Server Edition vorinstalliert (siehe Vergleichstabelle)ExpressExpressExpress
SQL-Server Edition-Upgrade möglich
Upgrade-EditionenSQL 2016 Standard
SQL 2016 Enterprise
SQL 2016 Standard
SQL 2016 Enterprise
SQL 2016 Standard
SQL 2016 Enterprise
Admin-InterfaceSQL Server Management StudioSQL Server Management StudioSQL Server Management Studio

Sicherheits-Leistungen

Sicherheits-FeaturesStarterBasicPro
24/7/365 Server-Überwachung mit Alarmgeber
24/7 Support (via Helpdesk-System)
Tägliche Datensicherung der Hosting-Maschinen
Datensicherung in getrennter Brandzone (RT -> STGT)
Traffic- / Datenrtansfer-Flatrate
Viren- und Spam-Schutz
Verschlüsselte Verbindungen
Firewall-Protection

Technische Details

Technische-FeaturesStarterBasicPro
Fujitsu PRIMEGRY Multi-CPU Hochleistungs-Server
SSD-RAID Storage-System
Hosting im eigenen Rechenzentrum
Anbindung an das Core-Netz1000 MBit/s1000 MBit/s1000 MBit/s
Server-BetriebssystemMicrosoft Server 2016Microsoft Server 2016Microsoft Server 2016

Preisübersicht

PreisübersichtStarterBasicPro
Preis je Monat49,95 €*69,95 €*99,95 €*
Einmalige Einrichtungskosten49,95 €*
0,00 €* ab 3 Monate Vorkasse
69,95 €*
0,00 €* ab 3 Monate Vorkasse
99,95 €*
0,00 €* ab 3 Monate Vorkasse
Rabatte bei höherer Laufzeit verfügbarjajaja
Mindestvertragslaufzeit12 Monate12 Monate12 Monate
Kündigungsfrist zum Laufzeitende3 Monate3 Monate3 Monate
Remote-Desktop-Service AccountsEinrichtungskostenPreis je Monat
RDP-Benutzer€9,95*€7,95*
SQL-Server StandardInformationPreis / Monat
SQL-Server Standard, je BenutzerJe SQL-Nutzer, der via beliebigem Client auf den SQL-Server zugreift.€19,95*
SQL-Server Standard, je CPUBeliebige Anzahl an SQL-Nutzern, je 4x CPU-Cores (ab 17 User sinnvoll)
€349,00*
Microsoft Office LizenzEinrichtungskostenPreis je Monat
Microsoft Office Standard Benutzer€9,95*€16,95*

Wir sind Technologie- und Servicepartner von JTL-Software.

Weitere Informationen zur JTL-Wawi in der Cloud

Ganz wie sie es wollen: Remote-Desktop oder Datenbank-Verbindung

Vielfältige Anbindungsmöglichkeiten, optimierte Prozesse

Mit der JTL-Wawi in der Cloud werden sie mit ihrem Unternehmen und dem Umgang mit ihrer Warenwirtschaft unglaublich flexibel. Egal ob sie feste Arbeitsplätze an die Warenwirtschaft von JTL anbinden wollen, ab und an auch von zu Hause arbeiten wollen oder von unterwegs. Alles ist möglich und kann sogar miteinander kombiniert werden.

Remote Desktop oder Datenbank-Annbindung? Nutzen sie beide Anbindungsarten parallel

Natürlich können sie sich per Remote Desktop und via ODBC gleichzeitig verbinden. So nutzen sie z.B. an einem festen Arbeitsplatz den lokalen JTL-Wawi-Client mit ODBC-Anbindung an die JTL-Wawi-Datenbank in der Cloud und von unterwegs, von einer Messe oder beim Kunden greifen sie via RDP auf ihre JTL-Wawi und andere Programme zu.

Zugriff auf die JTL-Wawi via Remote Desktop

Zugriff auf die JTL-Wawi via Remote Desktop

Sobald sie unterwegs sind oder z.B. einen Mac oder Linux-Rechner einsetzen ist Remote-Desktop der beste Weg um die JTL-Wawi zu nutzen. RDP-Clients gibt es für OS X, macOS, Windows, iOS, Android, Linux und viele weitere Systeme. So nutzen sie ihre JTL-Wawi auch an Systemen, die eigentlich gar nicht dafür geeignet sind. Über WLAN, UMTS oder LTE greifen sie  z.B. auch aus dem Urlaub oder von unterwegs auf ihre Artikeldaten und Umsätze zu, können Aufträge einsehen, Angebote schreiben und die JTL-Wawi ganz normal benutzen. Auch andere Programme wie ihre Buchhaltung, Office-Programme und anderes können so zentral verwendet werden.

Die RDP-Anbindung ist ideal für:

  • Menschen die viel unterwegs sind
  • die Nutzung von JTL-Wawi auf mobilen Geräten
  • Anbindung lokaler Arbeitsplätze ohne Abhängigkeit von Hardware

Dank RDP sind sie zudem unabhängig von ihrer Hardware. Rechner defekt? Einfach an einem anderen Computer die Verbindung zum Cloud-Server herstellen und weiter arbeiten, als wäre nichts passiert. Oder sie beginnen einen Word-Brief im Büro und überarbeiten ihn nochmals von zu Hause aus.

Systemvoraussetzungen für Remote Desktop

Um sich via Remote-Desktop auf die JTL-Warenwirtschaft in der Cloud verbinden zu können benötigen sie in der Regel ein beliebiges Gerät mit sogenanntem RDP-Client. Dieser ist in der Regel kostenfrei direkt von Microsoft für die verschiedensten Systeme verfügbar. Wir haben erfolgreich getestet mit:

  • Apple OS X, macOS
  • Microsoft Windows XP, Microsoft Windows 7, 8, 8.1, 10
  • Android 4.x, Android 5.x
  • iOS 8, 9, 10, 11
  • Linux

Zugriff auf die JTL-Wawi über das integrierte Datenbank-Hosting (ODBC)

Zugriff auf die JTL-Wawi über das integrierte Datenbank-Hosting (ODBC)

Eine direkte Anbindung an die Wawi-Datenbank ist manchmal notwendig. Gut zu wissen, dass die JTL-Wawi in der Cloud auch diese Funktion ohne wenn und aber bietet. NUtzen sie den Cloud-Server einfach als Datenbank-Hosting-Server und verbinden sie sich direkt auf die Datenbank über das Internet.  Sie verbinden ihre Rechner via ODBC direkt mit der Microsoft SQL-Datenbank und nutzen dann Drucker, Eingabegeräte und alles andere wie gewohnt an ihrem lokalen PC.

Die Anbindung via ODBC ist ideal für:

  • lokale, fest installierte Arbeitsplätze
  • WMS-Plätze, Pick/Packtisch etc.
  • Kassensysteme mit lokalem Bon-Drucker, Schublade etc. wie LS-POS

Systemvoraussetzung für eine ODBC-Anbindung

  • Microsoft Windows Betriebssystem

Wo finde ich aktuelles Prospekt-Material der JTL-Programme?

Wo finde ich aktuelles Prospekt-Material zu JTL-Software?

Die aktuellen Prospekte (2016/2017) rund um die Programme von JTL-Software haben wir ihnen hier als PDF-Dateien zum Download zur Verfügung gestellt. In den JTL-Prospekten finden sie zusammengefasst alle relevanten Informationen zur JTL-Wawi, JTL-eazyAuction, JTL-Shipping, JTL-WMS, dem JTL-Shop und den JTL-Connectoren für Shopware und andere Anbindungen von Shop-Systemen an die JTL-Warenwirtschaft.

Aktuelle Informationen rund um die Software von JTL-Software finden sie natürlich auch auf der Homepage der JTL-Software GmbH unter http://www.jtl-software.de

Wie viele Remote-Desktop oder Datenbank-Verbindungen schafft meine Internet-Leitung denn?

Wie schnell ist meine Internet-Verbindung?

Manchmal will man wissen, wie schnell die eigene Leitung eigentlich so ist und wie viele RDP-Verbindungen oder ODBC-Datenbank-Verbindungen man mit seiner Internet-Geschwindigkeit so erreichen kann. 

Der Speed-Test von CMO zeigt die Up- und Download-Geschwindigkeiten an und rechnet gleich aus, für wie viele Remote-Desktop-Sitzungen und Datebank-Verbindungen die Leitungsbandbreite ausreichend ist. Der Test dauert knapp 25 Sekunden. Haben sie also ein bisschen Geduld.

Speed Test

Der Speed-Test ist nur ein Richtwert, den wir aufgrund ihrer Internet-Verbindung und der Verbindung zu unserem Server durch Up- und Downloads ermitteln können. Je nachdem, was auf ihrer Leitung noch so los ist (Radio-Stream, YouTube-Videos, Up/Downloads im Netzwerk) gibt die Geschwindigkeit nur das wieder, was in dem Moment Verfügbar ist. Bei all zu merkwürdigen Ergebnissen schicken sie uns gerne einen Screenshot an support@cmo.de

Unverbindliche Beratung

Die meisten Fragen beantwortet man schneller in einem Telefonat. Rufen sie uns an. Gebührenfrei aus Deutschland unter 0800 2662355 oder aus dem Ausland unter +49 7121 26197-0. Sie können auch unseren Live-Chat nutzen. Nur keine Scheu. Wir beraten sie gerne!

Vertragslaufzeit und Abrechnungszyklus (Jahresvertrag)

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 (zwölf) Monate. Der Vertrag verlängert sich automatisch um weitere 12 (zwölf) Monate, sofern nicht mindestens drei volle Monate vor Vertragsende über das Kundencenter (http://kundencenter.cmo.de/cp) gekündigt wurde. Der Abrechnungszyklus beträgt mindestens einen Monat, wahlweise auf Wunsch auch drei, sechs, zwölf, 24 oder 36 Monate. Die Abrechnung erfolgt dann entsprechend monatlich, dreimonatlich, halbjährlich, jährlich, zweijährlich oder dreijährlich im Voraus. Eine Rückerstattung vorausbezahlter Beträge bei einer vorzeitigen Vertragsbeendigung erfolgt nicht. Das reine Umziehen einer Domäne zu einem anderen Provider (KK-Antrag) kann nicht als Kündigung verstanden werden und reicht nicht aus!

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.