Umstellung der Banken auf PSD2 und damit verbundene Fehler im JTL-Wawi Zahlungsmodul

Bis zum 15. diesen Monats stellen alle Banken auf PSD2 um, einer neuen Schutzregelung im Banking Sektor, welche die EU bereits 2015 angekündigt hatte.
Diese Schutzregelung wird auch als „Starke Authentifizierung“ bezeichnet und soll zukünftig die Daten von Endkunden noch besser schützen.

Die JTL-Wawi Version 1.4.x unterstützt dieses Verfahren allerdings noch nicht, weshalb es bei einigen Kunden zu einem Fehler im JTL-Wawi Zahlungsmodul kommen kann.
Für die Version 1.5 ist die Starke Authentifizierung bereits in der Vorbereitung, aktuell gibt es aber wohl noch Probleme mit der Postbank und der Consors Bank.

Die Version 1.5 der JTL-Wawi steht allerdings auch noch nicht zum offiziellen Download bereit, auch Kunden anderer Banken müssen also unter Umständen noch warten, es sei denn Sie sind gewillt einen Release Candidate zu verwenden.
Unsere Kunden können sich gerne direkt über Ihren Kundencenteraccount mittels eines Tickets mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie ein Update auf diese Version benötigen.

Einen genauen Release Termin für die Version 1.5.x als Offizielles Release hat man uns noch nicht genannt.

Über den Autor
Kategorien: Allgemein
Tags: , , , , ,

Antworten

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.