Die Standard-Ports die man für JTL in der Cloud wissen möchte.

Firmen haben Firewalls. Soweit so gut. Wenn man auf die Cloud zugreifen will, muss man ggf. den einen oder anderen Port freigeben.

Remote Desktop Protokoll (RDP)

RDP nutzt Port 3389 für TCP und “neuerdings” auch für UDP.

Microsoft SQL-Datenbank

Da braucht es den Port 1433 um kommunizieren zu können.

Nicht vergessen: Nicht nur im Büro, sondern auch auf dem Cloud-Server muss die Firewall entsprechend konfiguriert werden.

 

Über den Autor
Norman Sommer
Norman Sommer ist geschäftsführender Gesellschafter der CMO Internet Dienstleistungen GmbH und gründete das Unternehmen 1995 als Einzelunternehmen. Er kümmert sich um die Geschäftsleitung und berät Interessenten kompetent und hat immer eine kreative Idee zur Umsetzung der Anforderungen parat.

Antworten

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.

X