Wie kann ich Optionen (z.Bsp RAM, CPU, Festplatte usw) bei meinem Vertrag erhöhen?

Sie wollen Optionen wie RAM, CPU oder Festplattenplatz bei Ihrem Vertrag ändern? Dann gehen Sie wie folgt vor:

  • Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in Ihr Kundencenter unter https://customer.cmo.de ein
  • Klicken Sie im Menü oben auf “Dienste -> Meine Services”
  • Wählen Sie aus der Liste das passende Produkt und klicken Sie auf den Button “Aktiv”
  • Im linken Menü klicken Sie dann auf “Durchführen -> Optionen upgraden/downgraden”
  • Sie erhalten nun eine Übersicht der Optionen die Sie ändern können. Tragen Sie nun dort in der Spalte “Neue Konfiguration” die gewünschten Werte ein. Voreingetragen sind die Werte die sie schon haben
  • Klicken Sie dann unten auf den Button “Klicken um fortzufahren”
  • Es wird Ihnen nun der Aufpreis für die Restlaufzeit angezeigt.
  • Klicken Sie zur Bestätigung nochmals unten auf den Button “klicken um fortzufahren”
  • Folgen Sie den weiteren Schritten

Sollten Ihnen keine Optionen zum Upgrade im Kundencenter angeboten werden kann es sein, dass Ihr Tarif keine Möglichkeit hat einzelne Optionen upzugraden. Bitte kontaktieren Sie dann unseren Vertrieb. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter https://www.cmo.de/kontakt

Überbezahlte Beträge werden bei einem Upgrade verrechnet.

Überbezahlte Beträge werden bei einem Upgrade mit der neuen Rechnung verrechnet. Dies erfolgt tagesgenau. Bei einem Downgrade von Tarifen und Leistungen ist dies während der Vertragslaufzeit nicht möglich, da Vertragsanpassungen generell nur nach Ende der vereinbarten Laufzeit möglich sind. Bei einem Upgrade – also einer Erweiterung der bezogenen Leistung – passen wir die Leistungen aber auch innerhalb der Vertragslaufzeit an und verrechnen bereits bezahlte Beträge mit der neuen Abrechnung.

Beispiel: Sie haben beispielsweise einen Vertrag mit 100 Euro Gesamtsumme für 12 Monate und wollen auf einen Vertrag mit 200 Euro Gesamtsumme schon nach sechs Monaten wechseln, also ein Upgrade durchführen.  Da wir versuchen die Vertragslaufzeiten bei einem Upgrade identisch halten, beträgt die neue Rest-Laufzeit für den 12-Monats-Vertrag ebenfalls sechs Monate. Sie bezahlen also 100 Euro für das Upgrade. Die überbezahlten 50 Euro aus dem alten Tarife werden hierbei dann verrechnet, so dass Sie effektiv nur noch 50 Euro für die restlichen 6 Monate bezahlen. Diese Art der Verrechnung erfolgt tagesaktuell und wird auf der neuen Rechnung auch entsprechend ausgewiesen.

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner