Problem mit MariaDB SQL Server: Too many open files

Wenn im Logfile des MariaDB- Datenbankservers folgendes zu sehen:

160908 8:37:26 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 8:41:42 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 8:45:58 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 8:50:14 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 8:54:30 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 8:58:46 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 9:03:02 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 9:07:19 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 9:11:35 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 9:15:51 [ERROR] Error in accept: Too many open files
160908 9:20:07 [ERROR] Error in accept: Too many open files

Dann hat der Datenbankserver das Maximum an gleichzeitig geöffneten Dateien erreicht.

Das Limit kann wie folgt erhöht werden.

Zum Anzeigen der aktuellen Prozess ID folgenden Befehl ausführen:
cat /var/run/mariadb/mariadb.pid

Mit folgendem Befehl die aktuell gesetzten Limits des Datenbank Servers anzeigen lassen (wobei xxxxx die gerade ermittelte Prozess ID ist)
cat /proc/XXXXX/limits

Mit folgendem Befehl die Konfigurationsdatei des Datenbank Servers bearbeiten:
vi /usr/lib/systemd/system/mariadb.service

In die [Service] Section der Konfigurationsdatei folgenden Befehl einfügen:
LimitNOFILE=infinity

Mit folgendem Befehl den System Daemon neu starten:
systemctl daemon-reload

Mit folgendem Befehl den Datenbank Server neu starten
/sbin/service mariadb restart

War dieser Eintrag hilfreich?

Aktualisiert: 25. Januar 2017
Autor: Norman Sommer
ID: 2634

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.