Portumleitung einer Port-URL auf klassische URL für Apache via Proxy

Manchmal hat man ja einen Dienst, der auf einen bestimmten Port hört. Und dem Kunden zu erklären, dass er in seinem URL noch einen :irgendwas anzugeben hat, ist schwer und schnell vergessen. Deshalb eine kleine direktive im Apache in die Config und gut is:

Und schon kann man in diesem Beispiel das Etherpad von Wawi & Co. ganz normal über den Standardport 80 im Browser aufrufen und nutzen und muss nicht :9001 als Port mit angeben. Sehr geschickt.

War dieser Eintrag hilfreich?

Aktualisiert: 22. Dezember 2016
Autor: Norman Sommer
ID: 2539

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.