Port-Umleitung vom Apache via Proxy

Manchmal hat man ja einen Dienst, der auf einen bestimmten Port hört. Und dem Kunden zu erklären, dass er in seinem URL noch einen :irgendwas anzugeben hat, ist schwer und schnell vergessen. Deshalb eine kleine direktive im Apache in die Config und gut is:

Und schon kann man in diesem Beispiel das Etherpad von Wawi & Co. ganz normal über den Standardport 80 im Browser aufrufen und nutzen und muss nicht :9001 als Port mit angeben. Sehr geschickt.

Über den Autor
Norman Sommer
Norman Sommer ist geschäftsführender Gesellschafter der CMO Internet Dienstleistungen GmbH und gründete das Unternehmen 1995 als Einzelunternehmen. Er kümmert sich um die Geschäftsleitung und berät Interessenten kompetent und hat immer eine kreative Idee zur Umsetzung der Anforderungen parat.

Antworten

Serverstandort Deutschland

Für Ihre Datensicherheit: Wir hosten alle Systeme in unserem eigenen Rechenzentrum in Reutlingen, Baden-Württemberg.

X